Nun, die Produktion letztes Jahr ist ja ausgefallen.
Doch schauen wir vorwärts und beschäftigen wir uns mit dem Jahr 2021!
Dazu ein kleines Rätsel gefällig?
   
Neu beim Lehrer*innentheater…
Wir freuen uns ganz ausserordentlich! Neu auf der Bühne des Lehrer*innentheaters Möhlin:
 

Julia Gahleitner

Ich liebe am Theater, dass wir als Team dafür sorgen können, die Zuschauer in eine andere Welt zu entführen, die sie den Alltag für zumindest zwei Stunden vergessen lässt. Im Bestfall berühren wir sie mit dem, was wir sagen und machen.

Giulia Kim

Mein Name ist Giulia Kim, ich bin aus Möhlin und studiere zurzeit klassischen Gesang. Als Sängerin bringe ich bereits Bühnenerfahrung mit und im Jahr 2018 durfte ich sogar schon Theaterluft schnuppern, im Theater Magden. Zum Lehrertheater Möhlin hat mich eine Freundin gebracht. Ich freue mich nun sehr mitwirken zu dürfen!

Elmar Schai

Angefangen als Aushilfe in der Bar der Rösslischüüre und so das Lehrertheater miterlebt über die Jahre, in vielen verschiedene Rollen neben der Bühne, sei es als Inspizient, Bühnenbauhilfskraft, als Barchef oder im Vorstand und schlussendlich sogar auf der Bühne.Ganz nach William Shakespeare: «DIE GANZE WELT IST EIN THEATER!», und das ist gut so!

Roland Graf

Ich stehe seit über 30 Jahren auf den Theaterbühnen im In- und Ausland, sowohl in komödiantischen wie auch dramatischen Rollen. Heute bin ich hobbymässig unterwegs und unter anderem Präsident des Theater Magden, wo ich auch Regie führe. Ich freue mich, beim Lehrertheater Möhlin auszuhelfen. Es zeigt, dass regionale Kulturzusammenarbeit funktioniert.

Noëlle Tschanz

Ich wohne in Möhlin und bin Primarlehrerin in Basel. Als ich in der 5. Primarklasse war, kam nach einer Theatervorführung im Steinli eine ältere Dame zu mir und meinte: "Bei dir merkt man, dass du gerne auf der Bühne stehst." Und da hatte sie recht.

Luisa Freiermuth

Meine ersten Erfahrungen auf der Bühne durfte ich in einem Musical machen. In meinem Leben stand der Gesang schon immer im Fokus und die daraus entstehende Kunst und das Schauspiel begeistern mich.

Menü schließen