Elisabeth Garaud-Larchet (Christine Walser)

Elisabeth ist ein biblischer Name und bezieht sich auf Elisabet, die Mutter Johannes’ des Täufers. Übersetzen lässt sich der Name am ehesten mit «mein Gott schwört». Bemerkenswert ist, wieviele Kaiserinnen und Königinnen den Namen Elisabeth tragen: Elisabeth II. von Grossbritannien, Elizabeth Bowes-Lyon (Queen Mum), Elisabeth von Österreich-Ungarn (Sissi, Gemahlin von Franz Joseph I.). Namenstag ist der 19. November.

Pierre Garaud, Elisabeths Mann (Karin Erni)

Pierre ist, über lateinisch «Petrus», griechischen Ursprungs: «Pétros» bedeutet «Fels». Petrus war einer der 12 Apostel Jesu. Seine besondere Stellung unter den Aposteln geht auf den Satz Jesu zurück: «Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich meine Kirche bauen.» Nach der Verhaftung Jesu soll Petrus seinen Herrn dreimal verleugnet haben. Im Jahr 67 liess ihn Kaiser Nero hinrichten. Petrus nahm den Tod am Kreuze an. Weil er sich jedoch nicht als würdig ansah, auf die gleiche Weise wie Christus zu sterben, habe er sich kopfüber kreuzigen lassen. Namenstag ist der 29. Juni. Im Deutschen hat Peter eigenartigerweise auch den Sinn von «Tölpel», «ungeschickter Mensch»: Lügenpeter, Ziegenpeter, Hackepeter, Miesepeter, Schwarzer Peter… Besetzung

Claude Gatignol, Elisabeths Jugendfreund (Daniel Zingg)

Claude geht auf den römischen Namen «Claudius» zurück und deutet so auf die Zugehörigkeit zur Familie der Claudier (eine römische Patrizierfamilie) hin. «Claude (die englische Variante ist «Cloud»(!)) wird im Deutschen fast ausschliesslich weiblich verwendet, Claudia. «Klaus» stammt von «Nikolaus» und nicht von «Claudius». Eine bekannte Namensträgerin ist beispielsweise Claudia Schiffer, deutsches Mannequin. Namenstage sind der 20. März, der 18. Mai und der 18. August.

Vincent Larchet, Elisabeths Bruder, Pierres Jugendfreund (Benjamin Zingg)

Vincent ist ein männlicher Vorname aus dem Lateinischen. Er ist eine Ableitung von Vicentius und bedeutet „Der Sieger, der Siegreiche“. Namenstag ist der 22. Januar, er ist dem Märtyrer und Heiligen Vinzenz von Valencia gewidmet. Einer der berühmtesten Namensträger ist der Niederländische Maler Vincent van Gogh.

Anna Caravati, Vincents Lebensgefährtin (Daria Würz)

Anna kommt vom hebräischen Vornamen «Hannah» und bedeutet «Huld, Gnade». Hannah ist die Grossmutter Jesu Christi, also die Mutter Marias. Namenstag ist der 26. Juli. «Anna» findet sich in vielen Variationen in den verschiedensten Sprachen: Anaïs (katalanisch), Ani (bulgarisch), Aniko (ungarisch), Anja, Anke, Anne (englisch), Annette (französisch), Annika (skandinavisch), Antje, Anouk, Anuschka…

Menü schließen