Matthieu Delaporte (links), Alexandre de la Patellière (rechts)

Alexandre de la Patellière wurde 1971 in Paris geboren. Er debütierte beim Film als Regieassistent. Auch Matthieu Delaporte wurde 1971 in Paris geboren. Nach dem Studium der Geschichte und Politischen Wissenschaften realisierte er einen ersten Kurzfilm mit dem Titel «Musique de Chambre». Im Jahre 2001 wurden Alexandre de la Patellière und Matthieu Delaporte von Onyx Films engagiert. Sie schrieben zusammen das Drehbuch für den Film «Renaissance». Seitdem haben sie viele Drehbücher für Film und Fernsehen verfasst, so auch Adaptationen von «Le petit Nicolas» und «Le petit prince». Zu den bekannteren Filmen gehören «Les Parrains», «L’Immortel» und «The Prodigies». «Der Vorname» ist ihr erstes Theaterstück und wurde zu einem grossen Erfolg. 2012 erhielten die beiden Autoren den «Prix Théâtre» der Académie Française. Zwei weitere Theaterstücke folgten: «Das Abschiedsdinner» und «Alles was Sie wollen». Noch heute wird das Stück in Barcelona, Montréal,Tel Aviv, Rom... und natürlich Möhlin gespielt.

Menü schließen