Traumfrau Mutter 2013

Das Lehrertheater präsentiert….

Traumfrau Mutter

Download Programm 2013

„Traumfrau Mutter“ ist ein kabarettistisches Programm, das versucht, sich der Realität anzunähern.
Geschrieben von 6 Müttern, gespielt von 6 Frauen, inszeniert von 1 Mann: Da kann nur Humorvolles entstehen!

„Mutter“ ist ein absoluter Begriff. Man ist es, oder man ist es nicht. Vielleicht wird man es,wobei garantiert mehr als
fünfzig Prozent der Bevölkerung es nie sein werden. Aber wir alle haben eine.

Mutter zu werden, Mutter zu sein ist schwierig. Das ist eine Art Spagat zwischen eigenen Wünschen und Bedürfnisbefriedigung anderer,
zwischen Intimität und Nähe auf der einen Seite und totaler Erschöpfung auf der anderen. Das ist der unbändige Wunsch, eine „gute
Mutter“ zu sein und das ständige Gefühl zu scheitern. Alle – Verwandte und Bekannte, Väter und Nachbarn – wissen ganz
genau, was eine „gute Mutter“ ist, stellen Forderungen, die nicht zu erfüllen sind. So entsteht eine Achterbahnfahrt der Gefühle,
ein Auf und Ab, hinund hergerissen zwischen Windeln, Haushalt, Beruf, Mutterrolle und begehrenswert zu sein.

Weil: Da ist ja noch der Mann! Der Mann, der nie ganz verstehen wird, was es heisst, Mutter zu sein, der nach dem obligaten Durchtrennen
der Nabelschnur – irgendwie muss man ja in die eigentliche Geburt integriert werden – neidvoll schielend die Mutter seiner Kinder begleitet.
Immer nur begleitet. Und das spürt er. Das wäre alles so schön problematisch und tragisch, wenn da nicht noch dieses kleine, wunderbare
Wesen wäre, das sich seinen Platz kompromisslos erobert, seine Eltern aber mit einem Lachen, einer Umarmung mehr als entschädigt.

„Traumfrau Mutter“ ein Kabarett? Aber sicher! Nichts ist mehr so, wie es war; nichts ist so, wie es sein sollte; aber es ist gut so, wie es ist.

Dieter Schlachter